Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Bildungsgutschein Hamburg
Zur Anbieter-Übersicht
Suchwörter mit Komma trennen, z.B.: Englisch, A1Zur Anbieter-Übersicht
Illustration: Matrose mit Tools

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

Alles rund um den Bildungsgutschein...

Sind Sie arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht? In diesem Portal finden Sie Weiterbildungsmaßnahmen, die mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter gefördert werden. Mehr...

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

Sicherheitskraft 9 [9 Monate Theorie + 1 Monat Praktikum]

KG Protektor GmbH & Co., Steintorwall 4, 20095 Hamburg

Inhalt

Umfassende Qualifizierung für die private Sicherheitswirtschaft

Ziel: Die Lehrgangsteilnehmer/innen sollen in die Lage versetzt werden, die erweiterten und speziellen Tätigkeiten einer multifunktional einsetzbaren Sicherheitsfachkraft in nahezu allen Tätigkeitsbereichen der Schutz- und Sicherheitsbranche bei einem Unternehmen der privaten Sicherheitswirtschaft gemäß den rechtlichen Bestimmungen zu übernehmen.

Inhalte:

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich Gewerberecht und Datenschutz
  • Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
  • Straf- und Verfahrensrecht einschließlich Umgang mit Waffen
  • Unfallverhütungsvorschriften Wach- und Sicherheitsdienste
  • Umgang mit Menschen, insbesondere Verhalten in Gefahrensituationen
  • Kunden- und Serviceorientiertes Verhalten und Handeln
  • Deeskalationstechniken in Konfliktsituationen
  • Grundzüge der Sicherheitstechnik
  • Rechtskunde
  • Dienstkunde
  • Einsatz von Schutz- und Sicherheitstechnik
  • Situationsbeurteilung und -bewältigung
  • Kommunikation
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Zusammenarbeit
  • Erste Hilfe
  • Interventionskraft VdS nach VdS Richtlinie 2868
  • Maßnahmen bei Großschadensereignissen
  • Umgang und Einsatz mit nicht letalen Wirkmitteln (NLW), (Mehrzweckeinsatzstock TONFA)
  • Betrieblicher Ermittlungsdienst
  • Ermittlung, Aufklärung und Dokumentation
  • Rechtliche Grundlagen der Notruf- und Service-Leitstellen und
  • Notrufserviceleitstellenfachkraft (VdS) nach VdS Richtlinie 2153
  • Waffensachkunde nach § 7 Waffengesetz
  • Technische Einrichtungen in der NSL und IS nach VdS
  • Grundlagen der Leitstellen-, Kommunikations- und Datentechnik
  • Gefährdungspotentiale beurteilen
  • Englisch für Sicherheitskräfte
  • Betriebssanitäter nach BGG 949
  • Sicherheitstechnische Einrichtung und Hilfsmittel
  • Mechanische Grundsicherung und elektronische Überwachung
  • Schiff- und Hafensicherheit (ISPS- Code)
  • Port Facility Security Officer (PFSO)
  • Personenschutz / Personen schützen
  • Gefährdungsanalyse
  • Deeskalationstechniken
  • Brandschutzbeauftragter nach VdS
  • Aufgaben des Brandschutzbeauftragten,
  • Alarmplan, Evakuierung, Brandschutzkonzept und Gefährdungsanalyse
  • Sicherheitsbeauftragter Arbeitssicherheit
  • Arbeitsschutz und Rechtsfragen
  • Aufgaben und Arbeitsweise der Sicherheitsbeauftragten Arbeitssicherheit
  • Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz
  • SCC (Sicherheits Certifikat Contraktoren), europäischer Sicherheits,-Gesundheits- und Umweltschutz-(SGU)-Standard
  • SCC Mitarbeiter und SCC Führungskräfte
  • Organisation und Durchführung der betrieblichen Sicherheitsarbeit
  • Berufsbildungs,- Arbeits- und Tarifrecht
  • Betriebsverfassungs- und Jugendarbeitsschutzgesetz
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Kommunikationsverhalten, Umgang mit Konflikten
  • Betriebsorganisation und Geschäftsprozesse
  • Arbeitsschutz- und Unfallverhütung
  • Umweltschutzbeauftragter
  • Umwelthaftung, Umwelthaftungsgesetz
  • Gesetzliche Grundlagen für die Bestellung von Betriebsbeauftragten
  • Qualitätsmanagementbeauftragter / Interner Auditor
  • Grundlagen der Qualitätssicherung
  • Qualitätsmanagementsysteme
  • Grundlagen der Auditierung und Zertifizierung
  • Grundlagen des Controlling

Prüfungen: je nach Vertragsabschluss, insgesamt aber möglich:

  • Sachkundeprüfung nach § 34a Gewerbeordnung (IHK)
  • Erste Hilfe
  • Notrufserviceleitstellenfachkraft VdS, nach VdS Richtlinie 2237
  • Interventionskraft VdS, nach VdS Richtlinie 2868
  • Betriebssanitäter, nach BGG 949
  • Waffensachkunde nach § 7 WaffG
  • Personensicherung
  • Port Facility Security Officer (PFSO), nach SOLAS XI-2 und ISPS Code
  • Brandschutzbeauftragter nach Richtlinien des VdS
  • Englisch für Sicherheitskräfte
  • Sicherheitsbeauftragter Arbeitssicherheit
  • SCC Führungskraft nach SCC Checkliste, DOK. 15 und 17
  • Umweltschutzbeauftragter
  • Qualitätsbeauftragter Management, Interner Auditor

Zielgruppe: Personen, die über keine, anfängliche oder aber auch bereits fortgeschrittene Berufserfahrung in der privaten Sicherheitswirtschaft verfügen und sich für eine höherwertige Tätigkeit im Bewachungsgewerbe umfassend qualifizieren wollen.

Voraussetzungen: Führungszeugnis ohne Eintrag, Alter mindestens 18 Jahre, einwandfreies Deutsch in Wort und Schrift

Maßnahmenummer: 123 2388 15
HZA 1004147 AZAV

Zertifikat
Sicherheitsgewerbe - Sachkundeprüfung nach §34a Gewerbeordnung
Waffensachkunde (nach §7 WaffG)
Förderungsart
Bildungsgutschein (nach AZAV) i
Sonstiges Merkmal
Interventionskraft [privatrechtlich]
Fachkraft - Notrufserviceleitstellen [privatrechtlich]
Betriebssanitäter/in [privatrechtlich] i
Port Facility Security Officer (PFSO)
Brandschutzbeauftragte/r [privatrechtlich]
Sicherheitsbeauftragte/r
Qualitätsmanagementbeauftragte/r

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerPreisOrtBemerkungen
06.01.20 - 31.10.20
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
08:25 - 15:25 Uhr dauerhaftes Angebot
10 Monate (1600 Std.)
kostenlos per Bildungsgutschein
Steintorwall 4
20095 Hamburg - Altstadt

max. 25 Teilnehmer