Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Bildungsgutschein Hamburg
Zur Anbieter-Übersicht
Suchwörter mit Komma trennen, z.B.: Englisch, A1
Illustration: Matrose mit Tools

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

Alles rund um den Bildungsgutschein...

Sind Sie arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht? In diesem Portal finden Sie Weiterbildungsmaßnahmen, die mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter gefördert werden. Mehr...

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

Berufsförderungswerk (BFW) Hamburg

Über den Anbieter

Art der Einrichtung: Im Mittelpunkt der Arbeit des Berufsförderungswerkes (BFW) stehen Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen oder aufgrund einer Behinderung ihre bisherige berufliche Tätigkeit nicht mehr ausüben können. Ihnen bietet das BFW eine neue berufliche Perspektive durch eine erwachsenengerechte, qualifizierte und praxisorientierte Ausbildung.

Zielgruppen/Programm: Das Programm umfasst mehr als 25 anerkannte Berufe mit Prüfung vor der Handels- bzw. Handwerkskammer, zahlreiche Teil- und Zusatzqualifizierungen sowie anerkannte Zertifikate und individuelle Rehabilitations- und Qualifizierungsverläufe in allen Qualifizierungsbereichen (Bau-, Elektro-, Gewerbe- und Metalltechnik sowie IT-, Medien-, und zeichnerische Berufe). Darüber hinaus gibt es Rehavorbereitungslehrgänge und auf das Erkrankungsbild zugeschnittene Berufsfindungskurse sowie Einzelmaßnahmen.

Erfolgssicherung: Prüfungen vor der Handels- bzw. Handwerkskammer Hamburg oder eine staatliche Abschlussprüfung. Gesellschafter des BFW Hamburg ist die Freie und Hansestadt Hamburg.

Bestandteil der Ausbildung im BFW sind die ärztlichen, psychologischen und sozialen Hilfen der Fachdienste sowie eine differenzierte pädagogische Betreuung und Unterstützung bei der Arbeitssuche.

Das BFW dokumentiert seine Qualitätsanstrengungen mit dem Prüfsiegel von Weiterbildung Hamburg e.V., der Zertifizierung nach DIN/ISO 9001 und Preisen für einzelne Lehrgänge wie dem "Innovationspreis 2004" des Bundesinstituts für Berufsbildung und dem Preis der Handelskammer Hamburg "Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2004".

Ausstattung: Die Ausstattung der Schulungsräume und Werkstätten entspricht den fachlichen Anforderungen. In der Regel werden maximal 27 Teilnehmer/innen pro Kurs von entsprechend qualifizierten Lehrkräften unterrichtet.

Konditionen: Die Haupt-Rehabilitationsträger sind die Bundesagentur für Arbeit, die Rentenversicherungen und die gesetzliche Unfallversicherung. Diese Träger übernehmen die Kosten der beruflichen Rehabilitation. SAP ist der Bildungspartner des BFW.

Informationsnachmittage finden jeden Dienstag ab 15:30 Uhr im BFW (Haus W) statt.

Erreichbarkeit: Die Einrichtung ist mit U-Bahn (Farmsen) und einem Fußweg von fünf Minuten zu erreichen. Vor Ort steht ein Parkhaus kostenlos zur Verfügung.

Wikipedia: Anbieterdarstellung in der Wikipedia

Anbieterinformation: 69% Vollständigkeit
Hinweise zur förmlichen Vollständigkeit der Informationen sagen nichts aus über die Qualität der Angebote selbst. Mehr erfahren