3116 Kurse • 12192 Termine • 178 Anbieter • mit Abschluss 629 • mit Zertifikat 1795 - gefördert von der Agentur für Arbeit / team.arbeit.hamburg  
Kopf Hintergrund
Erweitern Logo Suchmaske klein
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken Hilfe
Alle Angaben ohne Gewähr - ihre Vollständigkeit beruht auf den Auskünften der Bildungsträger.

« Zurück

Zertifikat: AdA - Ausbildung der Ausbilder, anerkannt als Teil IV der Meistervorbereitung

Der AdA-Schein für alle Fachrichtungen und Gewerke

Viele Meister und Meisterinnen, Führungskräfte und erfahrene Mitarbeiter bilden in ihrem Betrieb den Nachwuchs aus. Sie sind Lehrer, Ansprechpartner und Vorbilder für Auszubildende und neue Mitarbeiter und dafür benötigen sie eine "Ausbildung der Ausbilder". Der ELBCAMPUS bietet den Kurs zum sogenannten AdA-Schein für alle an, die Ausbildungsaufgaben übernehmen, unabhängig davon, aus welchem Fach oder Gewerk sie kommen. Der Kurs folgt inhaltlich dem Ablauf einer Ausbildung; alle zentralen Aufgaben, die sich während der Ausbildung stellen, werden bearbeitet. Dadurch gewinnen die Teilnehmer Klarheit und Sicherheit für die anspruchsvolle und erfüllende Aufgabe des Ausbildens.

Der Kurs beginnt damit, die Ausbildungsvoraussetzungen in Ihrem Betrieb oder Unternehmen zu prüfen und die Ausbildung zu planen. Dafür lernen Sie die rechtlichen Grundlagen kennen. Außerdem bringt jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin die Ausbildungsordnung ihres oder seines Berufs mit. Diese bildet die Basis für die praktische Ausbildung im Betrieb und jeder kann dort ein Thema für die praktische Prüfung finden. Im Bereich der Lehrlingsausbildung gehört der Kontakt zur Berufsschule ebenfalls zu den Aufgaben des Ausbilders. Und nicht zuletzt erfahren Sie im Kurs, wie Sie Auszubildende finden und auswählen und was in einen Ausbildungsvertrag gehört.

Der größte Handlungsbereich und gleichzeitig größte Teil der Ausbildung der Ausbilder in Hamburg (etwa die Hälfte der gesamten Unterrichtszeit) handelt von der praktischen Durchführung der Ausbildung und der Vermittlung von Fertigkeiten und Fähigkeiten. Dabei geht es zum einen um ein grundlegendes Verständnis des Lernens, um verschiedene Methoden der Vermittlung von Lerninhalten und um Themen wie Konfliktlösung und Führungsstile.


Zum anderen wird die Vermittlung von Fertigkeiten praktisch umgesetzt, damit die Teilnehmer ihre Rolle als Ausbilder einüben. Die Ausbildereignungsprüfung besteht aus einer praktischen Ausbildungssituation, die die Teilnehmer mit Unterstützung der Dozenten vorbereiten. In der Prüfung zeigen die Kursteilnehmer, wie sie die Auszubildenden motivieren, durch geschickte Fragen leiten, auf Unfallgefahren aufmerksam machen und wie sie den Lernerfolg kontrollieren.


Der Unterricht findet in großen Räumen mit moderner Ausstattung statt: In individuellen Videoübungen und aus der Gruppe erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wertvolles Feedback. Interaktion und der Austausch in kleinen Gruppen sorgen für eine angenehme und produktive Kursatmosphäre.


Das vierte Aufgabengebiet zum Ausbilderschein handelt vom Ende der Ausbildung im Betrieb: Was gehört ins Zeugnis? Wie geht es weiter, falls Auszubildende durchfallen? Welche Aufstiegs- und Fortbildungsmöglichkeiten haben Auszubildende nach dem Abschluss?

Jeweils nach Block 1 und 2 und nach Block 3 und 4 des AdA-Kurses wird der Wissensstand überprüft; die Dozenten unterstützen bei der Auswahl der praktischen Prüfungsthemen. Kursteilnehmer loben außerdem das freundliche, offene Klima in den Kursen, die modernen Unterrichtsräume und die engagierten Dozenten.

Der Kurs richtet sich an alle, die im Unternehmen Ausbildungsaufgaben übernehmen, etwa als Ausbildungsbeauftragte. Besonders geeignet ist der Kurs für angehende Meister. Sie können sich mit dem AdA-Schein vom Teil 4 der Meisterprüfung befreien lassen. Und wenn Sie unseren Fortbildungsabschluss "Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK)" erwerben wollen, dann haben Sie mit Ihrer Ausbildereignungsprüfung schon einen wichtigen Teil des Lehrgangs absolviert.


Der Kurs steht auch Existenzgründern, (Nachwuchs)-Führungskräften sowie allen gewerblichen und kaufmännischen Mitarbeitern offen. Auch Fachdozenten an Schulen und Akademien profitieren: Der Ausbilderschein ist eine gute Basis für alle, die ausbilden und unterrichten, aber eher eine fachliche Richtung vertreten.

Inhalte:
  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen

Zielgruppe: Existenzgründer, Facharbeiter, Führungskräfte, Gesellen, Nachwuchsführungskräfte, Unternehmerfrauen, gewerbliche Mitarbeiter, kaufmännische Mitarbeiter

Zertifikat: AdA-Schein (Ausbildung der Ausbilder, nach BBiG, AEVO vom 21.09.2009) i
Förderungsart: Bildungsgutschein (nach AZAV) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 10 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtOrt, Bemerkungen
14.08.18 - 31.08.18
08:00 - 15:30 Uhr
3 Wochen
(104 Std.)
Ganztägig
Di., Mi., Do. und Fr.
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg-Neuland

Mo - Fr 08.00 - 15.30 Uhr
Weitere Infos vom Anbieter

14.08.18 - 31.08.18
08:00 - 15:30 Uhr
3 Wochen
(104 Std.)
Ganztägig
Di., Mi., Do. und Fr.
s.o.
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg-Neuland

Mo - Fr 08.00 - 15.30 Uhr
Weitere Infos vom Anbieter

s.o.
21.08.18 - 20.10.18
18:00 - 21:15 Uhr
9 Wochen
(104 Std.)
Abends
Di., Mi., Do., Fr. und Sa.
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg-Neuland

Di, Do 18.00 - 21.15 Uhr
Sa 08.30 - 13.45 Uhr
Weitere Infos vom Anbieter

11.09.18 - 28.09.18
08:00 - 15:30 Uhr
3 Wochen
(104 Std.)
Ganztägig
Di., Mi., Do. und Fr.
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg-Neuland

Mo - Fr 08.00 - 15.30 Uhr
Weitere Infos vom Anbieter

11.09.18 - 28.09.18
08:00 - 15:30 Uhr
3 Wochen
(104 Std.)
Ganztägig
Di., Mi., Do. und Fr.
s.o.
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg-Neuland

Mo - Fr 08.00 - 15.30 Uhr
Weitere Infos vom Anbieter

s.o.
05.10.18 - 23.11.18
16:00 - 21:00 Uhr
7 Wochen
(104 Std.)
Nachmittags
Fr.
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg-Neuland

Fr 16.00 - 21.00 Uhr
Sa 08.30 - 15.30 Uhr
Weitere Infos vom Anbieter

09.10.18 - 26.10.18
08:00 - 15:30 Uhr
3 Wochen
(104 Std.)
Ganztägig
Di., Mi., Do. und Fr.
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg-Neuland

Mo - Fr 08.00 - 15.30 Uhr
Weitere Infos vom Anbieter

09.10.18 - 26.10.18
08:00 - 15:30 Uhr
3 Wochen
(104 Std.)
Ganztägig
Di., Mi., Do. und Fr.
s.o.
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg-Neuland

Mo - Fr 08.00 - 15.30 Uhr
Weitere Infos vom Anbieter

s.o.
30.10.18 - 16.11.18
08:00 - 15:30 Uhr
3 Wochen
(104 Std.)
Ganztägig
Di., Mi., Do. und Fr.
s.o.
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg-Neuland

Mo - Fr 08.00 - 15.30 Uhr
Weitere Infos vom Anbieter

s.o.
27.11.18 - 14.12.18
08:00 - 15:30 Uhr
3 Wochen
(104 Std.)
Ganztägig
Di., Mi., Do. und Fr.
s.o.
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg-Neuland

Mo - Fr 08.00 - 15.30 Uhr
Weitere Infos vom Anbieter

s.o.

1 abgelaufene Durchführung einblenden...

Anbieteradresse
ELBCAMPUS Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Hamburg
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg-Neuland
Tel: 040 / 359 05-777
Fax: 040 / 359 05-700
Kontakt: Thore Björnskow
www.elbcampus.de
weiterbildung@elbcampus.de

Anbieterdetails anzeigen...