3062 Kurse • 11692 Termine • 180 Anbieter • mit Abschluss 623 • mit Zertifikat 1788 - gefördert von der Agentur für Arbeit / team.arbeit.hamburg  
Kopf Hintergrund
Erweitern Logo Suchmaske klein
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken Hilfe
Alle Angaben ohne Gewähr - ihre Vollständigkeit beruht auf den Auskünften der Bildungsträger.

« Zurück

Umstellung auf das WISY-Kursportal 2.0

files/hh/frau_jung.jpg

WISY (Abkürzung für Weiterbildungs-Informations-SYstem) startete im Sommer 2003 mit der Version 1.0 und derzeit topaktueller Technik. Das einzige Kursportal für Hamburg verzeichnete im Startjahr 45.000 Besucher. Inzwischen speist WISY über 30 Weiterbildungsdatenbanken aus mehreren Bundesländern mit knapp 800.000 Besuchern. Doch das Anwachsen der Funktionsfülle und der Anzahl von Kursportalen belastete die Performance der Ladezeiten zuletzt sehr.

WISY 2.0 vom Sommer 2009 berücksichtigt mit neuer Technik die gewandelten Nutzergewohnheiten und die veränderte Internettechnik. Im Sinne von Web 2.0 bietet es durchgängig für jede Information eine Bewertungsmöglichkeit. WISY 2.0-Zugriffe gehören inzwischen zu den 9% schnellsten Webseiten (Stand Dez.2009) und bieten u.a. folgende neue Features für Ratsuchende:

  1. Ein zentrales Suchfeld nimmt alle Suchbegriffe, Anbieternamen, Sachstichworte und Kursmerkmale auf.
  2. Schon während des Eintippens der ersten Buchstaben werden erkannte Suchbegriffe in einer Vorschlagsliste angezeigt.
  3. Die Einfachheit der Volltextsuche wird mit der Genauigkeit einer Retrievalsuche verbunden.
  4. Neue Sachthemen vereinigen die Vielfalt der Lernziele - mit oder ohne Abschluss, als Studium, Berufsbildung oder Spezialthema ohne Abschluss.
  5. Eine neue Themennavigation macht über 100 Themengebiete auf bis zu drei Themenebenen mit einem Click zugänglich.

Für WISY-Betreiber:

  1. Eine übersichtlichere Codebasis erleichtert die Fortentwicklung.
  2. Modularisiertes System ermöglichen jedem Portal ihre eigenen Layout- und Codeanpassungen.
  3. Bessere Unterstützung von Suchmaschinen sorgen für gute Auffindbarkeit (Stichwort: SEO).
  4. Unterstützung des OpenSearchDescription Protokolls für einfache Zugriffe auf den Datenbestand.